Die Technik

Revolutionäres Yoga und Haltungstraining mit Betonung auf neuromuskuläre Balance, gesunde Wirbelsäule und Rumpfatmung.

YogAlign ist die Weiterentwicklung der traditionell statisch-linearen Yoga-Praxis wie sie seit vielen Jahrzehnten praktiziert wird. YogAlign ist Bewegung, Aufrichtung, Ausrichtung der Wirbelsäule, kraftvolle Mitte, Lebendigkeit und Energie! YogAlign verbindet Haltungstraining mit Atmung aus der Mitte – im Vordergrund steht die Achtsamkeit in der Ausführung der Übungen.

Die Frage hinter jeder Stellung lautet: "Erlaubt diese Pose freie Atmung? Kann diese Pose ohne Schmerzen eingenommen werden?"

»YogAlign is simply the art of being aligned in your structure and breath.«

- Michaelle Edwards

Atmen

Die SIP-Atemtechnik (structurally informed posture inhalation – Atmung in strukturell integrierter Haltung) richtet die Wirbelsäule auf  und sorgt dafür, dass diese Haltung auch beibehalten werden kann. Der Körper wird verstärkt mit Sauerstoff versorgt, wodurch der Stoffwechsel angekurbelt wird.

Muskelarbeit

Der entscheidende Beitrag in der Körperarbeit: Mittels spezieller Anspannung-/Entspannungstechnik (PNF – propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation) wird das neu gewonnene Bewegungsmuster im vegetativen Nervensystem verankert. Verkürzte Muskeln entspannen sich, schwach ausgebildete Muskeln werden aufgebaut.

Bedarfsorientierte Positionen

Eine Auswahl aus mehr als 70 in der Praxis erprobten Positionen erlaubt zielgerichtete Körperarbeit, die fordert, jedoch niemals überfordert.

Eigenwahrnehmung

Mit Selbstmassage die Körperwahrnehmung verbessern, verklebte Faszien selbst lösen, den Gleichgewichtsinn stimulieren, die Sensorik schulen.